Dienstleistungen der Stadt Bad Salzuflen

Infos A-Z

Suche nach Alphabet

Kanalanschlussbeitrag

Sobald ein Grundstückseigentümer sein Grundstück an die öffentlichen Kanalleitungen anschließen kann, muss er einen Kanalanschlussbeitrag zahlen. Dies ist ein Aufwandsersatz für die Herstellung der öffentlichen Abwasseranlage. Daneben entstehen Kosten für den Grundstücksanschluss. Das ist das Stück Leitung vom Hauptkanal zur Grundstücksgrenze.

Zusätzlich zu den Kanalanschlussbeiträgen gibt es noch die Beiträge für:

  • Straßenausbau
  • Kanalanschluss
  • Kostenerstattung für Ausgleichsmaßnahmen

Vor dem Kauf oder Verkauf eines Grundstücks ist es oftmals wichtig zu erfahren, ob diese Beiträge noch zu zahlen sind. Das kann für die Kaufpreisermittlung und -finanzierung von Bedeutung sein. Hierfür stellt die Stadt Bad Salzuflen eine Anliegerbescheinigung aus.

Gebühr

  • Für den Kanalanschlussbeitrag ist eine pauschale Angabe nicht möglich, da es sich um eine auf das jeweilige Grundstück bezogene Berechnung handelt. Der Beitragssatz beträgt 8,20 Euro je qm anrechenbarer Grundstücksfläche
     
  • 20,00 Euro für die Anliegerbescheinigung

Unterlagen


  • Für den Kanalanschlussbeitrag: Keine

  • Für die Anliegerbescheinigung: Die genauen Angaben über die Lage des Grundstücks, Straße, Hausnummer oder Gemarkung, Flur, Flurstück

Zahlungsart

Überweisung

Fachdienst Tiefbau, Abteilung Baurecht und Verwaltung

Anschrift:

Rathaus
Rudolph-Brandes-Allee 19
32105 Bad Salzuflen
Gebäude ist barrierefrei zugänglich

Öffnungszeiten:

Mo - Mi 08:00 - 16:00 Uhr,
Do 08:00 - 17:30 Uhr,
Fr 08:00 - 12:00 Uhr

Kontakt:

Name
Herr Jens Nolting

Etage / Zimmer
4. OG, Zi 4.4

Telefon
+49 5222 952-209

Fax
+49 5222 952-88209

Email
j.nolting@bad-salzuflen.de

Name
Frau Martina Reuter

Etage / Zimmer
4. OG, Zi 4.4

Telefon
+49 5222 952-204

Fax
+49 5222 952-88204

Email
m.reuter@bad-salzuflen.de