-Interaktiver Vortrag mit Barbara Materne-

Mythen, Tatsachen und Lösungen - Erfolgreiche Kommunikation zwischen Frauen und Männern

Versteh einer die Frauen. Und erst die Männer. Denken Sie das auch schon mal insgeheim, wenn in Ihrem beruflichen oder privaten Umfeld irritierende Reaktionen auftreten, die Sie nicht erklären können?
Der Grund dafür ist schnell genannt: Männer und Frauen kommunizieren tatsächlich oft unterschiedlich – und das ist gut, solange diese Unterschiede bewusst registriert und konstruktiv genutzt werden. Nachteilig wird es erst, wenn Missverständnisse oder Konflikte entstehen, die das Gesprächsklima belasten. Die Lösung für diese so herausfordernden Situationen ist so einfach wie machbar: Eine lebendige Kommunikationskultur, von der alle Beteiligten profitieren. Wie genau diese Lösung aussehen kann, fasst der interaktive Vortrag fundiert, lebensnah, pointiert, mit einem Minimum an Klischees und mit einem Maximum an Erkenntnissen zusammen.

Über die Referentin
Barbara Materne ist Kommunikations- und Diversity-Trainerin. Mit den Herausforderungen und Chancen der geschlechterspezifischer Kommunikation befasst sie sich, seit sie vor zwölf Jahren das Zentrum für Gender Studies an der Universität Siegen mit aufbaute. Ihr Ziel ist ein faires und klares Miteinander – und eine zwischenmenschliche Kommunikation, die sich für alle positiv auswirkt.


Rubrik(en):

Änderungen vorbehalten. Alle Angaben ohne Gewähr.