Stellenausschreibung der Stadt Bad Salzuflen

Die Stadt Bad Salzuflen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Örtliche Rechnungsprüfung eine*n

Bauingenieur*in/Bauwirtschaftler*in als Technische*n Prüfer*in

Das Aufgabenspektrum der technischen Prüfung umfasst die Prüfung von städtischen Bauvorhaben sowie anderen technischen Maßnahmen in der Planungs-, Auftrags- und Durchführungsphase sowie die Beratung der technischen Fachdienste, insbesondere

  • Vorprüfung von Leistungsverzeichnissen bzgl. Standards, Mittelverfügbarkeit
  • Prüfung von nationalen und EU-weiten Vergaben sowie Nachträgen aus den Bereichen der VOB, VOL bzw. demnächst UVgO, GWB, VgV sowie HOAI
  • Prüfung von Abschlags- und Schlussrechnungen einschl. Prüfung der Bauausführung
  • Prüfung im Falle von Vertragsstörungen sowie von Gewährleistungsansprüchen

Darüber hinaus umfasst die Tätigkeit die nach § 103 GO NRW wahrzunehmenden Aufgaben der örtlichen Rechnungsprüfung mit Schwerpunkt im technischen Verwaltungsbereich wie    

  • Mitwirkung bei der kommunalen Jahresabschlussprüfung
  • Prüfungen nach dem im Rahmen des risikoorientierten Prüfungsansatzes aufgestellten Prüfplan einschließlich der damit verbundenen Prozessablaufprüfungen
  • Prüfung der Verwaltung auf Wirtschaftlichkeit, Rechtmäßigkeit und Zweckmäßigkeit
  • Sonderprüfungen nach Einzelauftrag des Rates bzw. nach Auftrag des Bürgermeisters gemäß § 103 GO NRW
  • Erstellung der Prüfberichte bzw. Mitwirkung bei der Zusammenstellung
  • Wahrnehmung von Aufgaben nach dem Korruptionsbekämpfungsgesetz
  • Mitwirkung in aufgabenbezogenen Arbeitskreisen.

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes Fach-/Hochschulstudium der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Architektur, Bauwirtschaft, Baumanagement oder vergleichbarer Studiengang (Diplom, Master oder Bachelor)
  • Berufserfahrung in den Bereichen Bauplanung und -betrieb, Kalkulation und Abrechnung sowie Baustellenpraxis
  • Kenntnisse im Vergabe- und Vertragsrecht (VOB, VOL bzw. demnächst UVgO, GWB, VgV, HOAI, BGB u. weitere)
  • Betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Kenntnisse der Verwaltungsorganisation und Verwaltungsprozesse sowie Grundkenntnisse des Neuen Kommunalen Finanzmanagements bzw. Bereitschaft zur Einarbeitung in diese Thematik
  • Sicherer Umgang mit IT-Standard-Anwendungen    

Das erwarten wir

  • Selbstständiges und kostenbewusstes Denken und Handeln
  • Engagement, Eigeninitiative und Entscheidungsfreude
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Organisationsgeschick, gute kommunikative Fähigkeiten und Durchsetzungsvermögen
  • Fortbildungsbereitschaft
  • Bereitschaft zur Nutzung des privaten Pkw für dienstliche Zwecke    

Wir bieten Ihnen

  • Eine unbefristete Vollzeitstelle nach Entgeltgruppe 11 TVöD
  • Einen interessanten, abwechslungsreichen und sehr anspruchsvollen Aufgabenbereich

Frauen werden im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt. Teilzeit ist in Abhängigkeit von dienstlichen Belangen grundsätzlich möglich. Schwerbehinderte Personen sollten sich ebenfalls von dieser Stellenausschreibung angesprochen fühlen.

Die Personalauswahl erfolgt im Wege eines Assessmentcenters.

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen die Fachdienstleiterin Rechnungsprüfung, Karin Plöger, Tel. 05222/952-458, und der zuständige Sachbearbeiter im Personalservice, Dennis Warkentin, Tel. 05222/952-351, gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 29.08.2018.

Selbstverständlich können Sie sich auch online bewerben: bewerbung(at)bad-salzuflen.de
Fassen Sie bitte Ihr Anschreiben, den Lebenslauf und die relevanten Zeugnisse in einer gemeinsamen PDF-Datei als E-Mail-Anhang zusammen.

Stadt Bad Salzuflen
Der Bürgermeister
- Personalservice -
32102 Bad Salzuflen