10 Jahre Netzwerk „Offen für Vielfalt“

Am 29. Mai trafen sich über 35 Mitglieder des Bad Salzufler Netzwerkes „Offen für Vielfalt“, auf den Tag genau 10 Jahre nach dem ersten Treffen, um dieses besondere Jubiläum zu feiern. In dem Integrationsforum sind seit 2008 alle maßgeblich verantwortlichen Akteure der Kinder- und Jugendarbeit, der Integrationsarbeit, der Schulen, der Familienzentren, der Offenen Ganztagsgrundschulen, der Migrantenorganisationen, der Kirchengemeinden, der Stadtverwaltung, der VHS,  des Lokalen Bündnisses für Familie sowie engagierte Bad Salzufler mit Zuwanderungsgeschichte organisiert.

Nach der Einführung von Jörg Herrmann, der als Integrationsbeauftragter der Stadt das Netzwerk mit begründet und seitdem begleitet hat, begrüßte Bürgermeister Dr. Roland Thomas die Anwesenden. Er bedankte sich für das Engagement der letzten Jahre und hob hervor, dass für eine gelingende Integration ist ein solches Netzwerk unerlässlich ist. Insbesondere zeigte sich dies bei der Bewältigung der hohen Zuweisungszahlen Geflüchteter in den Jahren 2015 und 2016.

Beim gemeinsamen Kaffee mit musikalischer Untermalung war danach Zeit für den gemeinsamen Austausch. Zum Abschluss hielt Professor Dr. Frank Dieckbreder von der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld einen Fachvortrag zum Thema „Netzwerkarbeit“. Er referierte aus soziologischer Sicht über Sinn und Notwendigkeit von vernetzter Arbeit und gab dazu einen theoretischen Ein- und Überblick. Die Mitglieder des Integrationsforums ermutigte er, den erfolgreichen Weg auch zukünftig fortzusetzen.

« Zurück zu: Aktuelles