Mehr Personal für den Kommunalen Außendienst

Die Stadt Bad Salzuflen trägt dem steigenden Bedürfnis der Bevölkerung im Bereich Sicherheit und Ordnung Rechnung. Zukünftig sollen mehr deutlich erkennbare Ansprechpartner im Stadtbild unterwegs sein, die zudem Ordnungsstörungen verfolgen und präventiv entgegenwirken.
 
Dazu hat der Hauptausschuss in seiner Sitzung am 13. März einstimmig drei neue Stellen bewilligt. Das Konzept für den Kommunalen Außendienst sieht neben den bereits jetzt bestehenden Aufgaben weitere, ergänzende Tätigkeitsschwerpunkte vor. Dazu gehören unter anderem tägliche Kontrollgänge im Innenstadtbereich, den Ortsteilen und den städtischen Anlagen, die Erteilung von allgemeinen Auskünften, aber auch die Verhinderung, Verfolgung und Anzeige von Ordnungswidrigkeiten sowie die Ahndung von Verkehrsverstößen in der Fußgängerzone und die Ermittlung von Verursachern illegaler Müllablagerungen.

Weiterer Aufgabenschwerpunkt sind gemeinsame Streifengänge mit der Polizei im Rahmen der bestehenden Ordnungspartnerschaft.
 
Alle Informationen zum Konzept für den Kommunalen Außendienst enthält die entsprechende Beschluss-Vorlage.

Drucksache 3/2019 [Download PDF]

« Zurück zu: Aktuelles