Baustelleninfo

Aktuelle Informationen über Straßensperrungen, Umleitungen und Baustellen in Bad Salzuflen

A2: Umbauarbeiten in der Anschlussstelle Ostwestfalen-Lippe

Ab Montag, den 6. August sperrt Straßen.NRW die Ein- und Ausfahrt der A2-Anschlussstelle Ostwestfalen-Lippe (A2/L712) in Fahrtrichtung Dortmund. Seit Mitte Juli laufen die Umbauarbeiten in der A2-Anschlussstelle Ostwestfalen-Lippe (A2/L712). Nach einer Bauzeit von drei Wochen werden die Arbeiten in Fahrtrichtung Hannover planmäßig am Montag (6.8.) fertig gestellt. Die Baustelle wechselt nun für drei Wochen auf die Westseite der A 2. Der Verkehr wird per "rotem Punkt" über die benachbarten Anschlussstellen Bielefeld-Ost und Herford / Bad Salzuflen umgeleitet.

Die Autobahnniederlassung Hamm errichtet an beiden Anschlussstellenseiten je eine Lichtsignalanlage errichten, um ein gefahrloses Einbiegen von der Autobahn in die L712 und umgekehrt zu gewährleisten. Zudem werden beide Anlagen mit einer Rückstauabsicherung ausgerüstet. Sobald der Verkehr sich zu weit in Richtung Autobahn zurückstaut, wird der Abfluss über eine entsprechende Schaltung der Anlage gesteuert. Die beauftragte Baufirma führt vorbereitende Bauarbeiten durch und beginnt mit der Verlegung von Leerrohren für die Verkabelung der Ampeln. Hierzu wird der Verkehr im Rahmen von Tagesbaustellen an den jeweiligen Arbeitsstellen eingeengt. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

Bund und Land investieren bei dieser gemeinsamen Maßnahme rund 1,2 Millionen Euro.
 
Hintergrund:
In der vergangenen Zeit ist es zu schweren Unfällen an den Einmündungen der Anschlussstelle in die L712 zwischen dem durchgehenden Verkehr und ein- bzw. ausbiegenden Fahrzeugen gekommen. Der Einsatz zweier ortsfester Anlagen zur Geschwindigkeitsüberwachung hat nicht den gewünschten Erfolg erzielt. Da sich die Situation zu einer Unfallhäufungsstelle entwickelt hat, wurde von der Unfallkommission des Kreises Lippe die Errichtung von Lichtsignalanlagen gefordert.
Zudem hat die hohe Verkehrsbelastung an der Anschlussstelle dazu geführt, dass es zur Hauptverkehrszeit vermehrt zum Rückstau bis auf die Autobahn gekommen ist. Abfahrende Fahrzeuge konnten sich nicht angemessen in den Verkehr der L 712 einordnen.

Sperrung Emilienstraße

Die Emilienstraße ist in der Zeit vom 2. Mai bis 31. August gesperrt. Die Stadt Bad Salzuflen erneuert den Schmutz- und Regenwasserkanal. In einem Zuge verlegen die Stadtwerke Bad Salzuflen neue Versorgungsleitungen. Zum Abschluss der Maßnahme wird eine neue Straßendecke aufgebracht. Anlieger können jeweils bis zur Baustelle passieren. Die Einbahnstraßenregelung wird aufgehoben.

Aufgrund dieser umfangreichen Baumaßnahme fehlt eine erhebliche Anzahl an Stellplätzen für Bewohner in diesem Bereich. Zusätzlich wurden Anliegern, die ihre Grundstücke und somit ihre Parkplätze zurzeit nicht erreichen können, ebenfalls Parkausweise für die Parkzone E (Emilienstraße/Friedrichstraße/Karolinenstraße/Von-Stauffenberg-Straße) ausgestellt. Um die Parkplatzsituation zu entspannen, gibt die Stadt Bad Salzuflen den Parkplatz an der Gelben Schule ab Montag, den 9. Juli für die Dauer der Baumaßnahme bis voraussichtlich Anfang September auch für Bewohner mit gültigem Ausweis für die Parkzone E frei.